Kapitel 6: Lehrerfortbildung

Lehrerfortbildung hat für die Schul- und Qualitätsentwicklung und für die Qualitätssicherung an unserer Schule einen großen Stellenwert, was sich in einer hohen Fortbildungsbereitschaft äußert. Fortbildungen bieten eine wesentliche Voraussetzung für angemessene Reaktionen auf den sich rasch vollziehenden gesellschaftlichen und technologischen Wandel. Sie bieten Hilfestellung bei dem Anspruch, zeitgemäß und zukunftsorientiert zu unterrichten.

Auf der Basis einer regelmäßigen Abfrage im Kollegium wird der Fortbildungsbedarf ermittelt und in jährlichen schulinternen Lehrerfortbildungen umgesetzt. Themen sind u.a. kooperatives Lernen, Schülerorientierung und Schulrecht.

Abteilungs- bzw. bildungsgangspezifische Fortbildungen werden schulintern oder -extern durchgeführt. Diese werden auf der Basis der kontinuierlichen Fort- und Weiterentwicklung evaluiert. Darüber hinaus ist es gelebte Tradition an unserer Schule, dass die Teilnahme an Fortbildungen durch die Schulleitung und die Abteilungsleitungen initiiert werden, wie z.B. die Mathematikqualifikationserweiterung und Fortbildungen zum Studien- und Berufskoordinator bzw. Fortbildung zur Berufsneuordnung im Friseurhandwerk.

Zurzeit sieht die Fortbildungsplanung an unserer Schule vor, dass wir schulintern an einem Trainingsraumkonzept und an einem Streitschlichtermodell arbeiten, das wir auf Grund von Schülerwünschen initiieren.

Fortbildungsplanung ist als systematischer und kontinuierlicher Prozess zu verstehen. Der Fortbildungsplanung übergeordnet ist ein Fortbildungskonzept, welches sich aus der Schulentwicklung und dem Schulprogramm ergibt. Es wird für einen festgelegten Zeitraum entwickelt und auf seine Wirksamkeit evaluiert. Aus diesem Konzept erstellen wir für das gesamte Schuljahr die Fortbildungsplanung. Diese berücksichtigt folgende Leitfragen:

  • Welche Kompetenzen (Fähigkeiten, Kenntnisse, Fertigkeiten) werden benötigt, um die im Schulprogramm verabredeten Entwicklungsziele umsetzen zu können?
  • Welchen Fortbildungsbedarf gibt es in den einzelnen Abteilungen, und wie kann dieser umgesetzt werden?
  • Welchen individuellen Fortbildungsbedarf haben die einzelnen Kolleginnen und Kollegen, und wie können deren durch Fortbildungen erworbenen Kenntnisse im Sinne von Multiplikatoren im Kollegium genutzt werden?
  • Welche Themen sind in schulinternen Fortbildungsveranstaltungen zu bearbeiten, um Entwicklungsziele der Schule und Forderungen aus der Schulaufsicht umsetzen zu können?